Kategorie: 1.Herren

Aufopferungsvolle Knights verkaufen sich teuer

Mit 7+1 Spielern, davon unser Ersatztorwart und einem kranken Spieler auf dem Feld, verlieren die Knights ihr letztes Spiel mit 14:8 in Landau

Donnerstagabend, 19:00 Uhr – Derbytime, das sollte eigentlich für alle anwesenden Motivation genug sein. Krankheits- und arbeitsbedingt mussten kurzfristig einige Stammkräfte absagen, was die eh schon angespannte Personalsituation nochmals verschärfte, jedoch die Motivation der restlichen Spieler nicht weiter mindern sollte.

Die ersten Minuten waren geprägt vom Abtasten und Taktieren. In Minute fünf konnte sich dann Nico Bastian durch einen tiefen Pass von Noah Paal durchsetzen und zur Überraschung der heimischen Gäste zur 0:1 Führung einnetzen. Kurz geschockt aber schnell wieder auf der Spur, konnte Landau dann sechs Tore in folge erzielen und mit 6:1 in Führung gehen. In Minute 12 konnte Noah Paal dann eine Lücke nutzen und zum 6:2 Anschluss treffen.
Kurz vor der Pause erfolgten dann Tor sieben und acht und so ging es mit einem 2:8 in die erste Drittelpause.
Das 2.Drittel startete wie das erste begann und es wurde noch besser! Nico Bastian traf in Minute 21 durch einen sehenswerten Alleingang durch die komplette Landauer Mannschaft und verkürze auf 3:8. Kurz darauf konnten die Gastgeber zwar nochmals einen Treffer erzielen, was allerdings dem Lauf der Knights nichts anhaben konnte. Dank der langsamen Spielweise der Gastgeber konnte man in Minute 22 und 25 durch unsere Nummer 50 auf 5:9 verkürzte.
In Minute 28 traf dann zur Abwechslung auch wieder der Gastgeber zum 5:10.
Martin Horn konnte allerdings in Minute 32 nach einem schönen Kombinationsspiel der Knights zum 6:10 einnetzen. Nico Bastian und Noah Paal konnten bis zum Ende des 2.Drittels sogar auf 8:10 verkürzen und so wurde es auf der Landauer Bank sehr unruhig und die Gastgeber kamen deutlich schwerer ins Spiel und retten sich somit in die 2.Drittelpause.

Das 3.Drittel ist schnell erzählt. Durch die schwindenden Kräfte der Knights und der zahlenmäßig überlegenen Gastgeber, welche sich die Größe der Halle zu nutzen machten, und vier Tore im letzten Drittel erzielen konnten. Die Knights kamen allerdings zu etlichen Großchance, scheiterten jedoch am überragenden Goalie der Landauer, was den Gastgebern zum Sieg verhalf.
Damit ist die erste Hauptrunde in der Geschichte der 1.mannschaft der Knights Geschichte.

Ob es zum Playoff-Spiel kommt, entscheidet sich die Tage, da der angesetzte Termin in Bahlingen durch den Umzug in Neustadt nicht wahrgenommen werden kann.

Nun gilt es die erste Saison aufzuarbeiten und die Planungen für 2023 zu starten.

Knights am letzten Spieltag der Hauptrunde auswärts in Landau

Die Saison neigt sich dem Ende hin. Zum Abschluss trifft unsere 1.Mannschaft nun auswärts, auf Grund des Heimrecht-Tausches durch das schlechte Wetter am vergangenen Sonntag in Landau an.
Auf Grund der vielen verletzten, sowie beruflich bedingten Abwesenheiten werden die Knights auch hier mit einer Minimalbesetzung antreten müssen.
Letztendlich geht es um Platz drei, welcher für beide Teams mit je 9 Punkten und einem Tor unterschied, machbar ist. Trotz der schwierigen Randbedingungen werden auch hier die übrig gebliebenen Spieler alles daransetzen, als Sieger vom Feld zu gehen.
Los geht’s ab 19:00 Uhr im Schulzentrum Ost Landau, Woogstr. 2, 76829 Landau

Bittere Niederlage in Bad Friedrichshall

Unsere 1. Mannschaft musste sich mit einem maximal ausgedünnten Kader mit 7:6 geschlagen geben.

Die Vorzeichen für den Kader welcher nach Bad Friedrichshall reisen durfte, standen mehr als dürftig.
Mit gerade einmal 7+2 Spielern reisten die Knights ins ca. 100 km. Entfernte Bad Friedrichshall.
Das sollte die Stimmung, als auch die Motivation jedoch nicht trüben und so legten die Knights los wie die Feuerwehr. Unser Topscorer Nico Bastian, sowie André Reiner, als auch Fabio Schubach brachten unsere Knights in Minute 5, 13, 15 und 16 mit 0:4 in Führung.

Die Gastgeber ließen sich allerdings nicht sonderlich beeindrucken und konnten dank einiger Fehler der Hintermannschaft der Knights, sowie einer 10-Minütugen Zeitstrafe für Nico Bastian für das weiterspielen ohne Handschuh noch vor der ersten Drittelpause auf 3:4 verkürzen.

Drei Minuten waren im 2.Drittel gespielt, als der Ball aus einer vermeintlich übersichtlichen Situation aus gut 20 Metern den Weg ins Tor fand. Das Mitteldrittel. Aber auch hier ließen sich die Jungs aus der Pfalz wenig beeindrucken und kamen zu etlichen Großchancen die allerdings ungenutzt blieben.

Das 3.Drittel hatte es dafür in sich. Nico Bastian konnte sich dank einer starken Einzelaktion mit dem 4:5 belohnen und brachte zudem ruhe und Stabilität in die Reihen der Knights. In Minute 56 dann der Schock. Die Hausherren trafen in 30 Sekunden gleich doppelt und gingen vier Minuten etwas überraschend mit 6:5 in Führung. Mit dem Willen zumindest sich ins Penaltyschießen zu retten, setzte man nochmals alle vorhandenen Kräfte frei und so war es wieder Nico Bastian der in Minute 58 zum 6:6 Ausgleich traf. Es kam dann wie es kommen musste. Die Gastgeber setzten sich hinter dem Tor der Knights durch und der Schuss traf die Spitze des Schlägers des Knights-Goalies und landete letztendlich zum 7:6 im Tor der Knights.
Die letzten Sekunden des Spiels waren dann noch etwas hektisch und so kam man nochmals gefährlich vor das Tor der Gastgeber, scheiterte aber am gegnerischen Torhüter. Endstand 7:6 für Bad Friedrichshall.

Knights im Einsatz

Am Samstag den 17.09.2022 bestreitet unsere U13 ihren letzten Turniertag. Wetterbedingt wurde dieser von Kirrweiler nach Landau verlegt. Dort wird man u.a. auf den neuen Gastgeber Landau, sowie auf die TG Sasbach/ Nimburg, als auch auf die Rhein Main Patriots aus Assenheim treffen. Unser recht junge Truppe wird auch hier alles geben und wird mit bester Motivation die Kurze Anfahrt bestreiten. Ds Erste Spiel startet um 11:00 Uhr.

Am Sonntag trifft unsere 1.Mannschaft auswärts auf den RRV Bad Friedrichshall. Stark ersatzgeschwächt, aber trotzdem top motiviert tritt die Mannschaft aus Kirrweiler den ca. 110 km. weiten Weg in den Kocherwald an. Nach der bitteren Niederlage in Winnenden wollen es die Jungs nun besser machen. Los gehts um 12:30 Uhr in Bad Friedrichshall

Endspurt im Kampf um die Playoff-Plätze

Am kommenden Samstag geht es für die 1.Mannschaft der Kirrweiler Knights nach gut sechs wöchiger Pause endlich weiter. Gespielt wird beim Tabellenführer SV Winnenden, welche man zuhause 13:10 schlagen konnte. Neu mit dabei ist auch Dominik Dech, welcher auf Grund zahlreicher Verletzungen nachverpflichtet werden konnte. Die Knights werden zwar urlaubsbedingt auf einige Spieler verzichten müssen, was jedoch der Gesamtstärke des Kaders welcher nach Winnenden reisen wird, nichts anhaben dürfte.
Winnenden gilt auch in diesem Jahr als klarer Favorit um den Titel der Landesliga BW, was sie bislang eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben. Mit fünf Siegen aus sechs Spielen stehen diese nicht unverdient mit 15 Punkten an der Tabellenspitze der Nord-Gruppe. Unsere Knights, welche auf drei Siege und vier Niederlagen zurückschauen können, stehen lediglich durch die hohe Niederlage am ersten Spieltag auf dem 4.Platz.
In den vergangenen Wochen wurde daher verstärkt auf die Defensivarbeit gesetzt um den vielen geschossenen Toren endlich auch gerecht zu werden. Sollten die Knights Ihre letzten drei Spiele in der Hauptrunde gewinnen (Winnenden (A), Bad Friedrichshall (A) und Landau (H), so würde man theoretisch noch auf den 2.Tabellenplatz vorrücken können.
Spielbeginn in Winnenden ist um 14:30 Uhr.