Schweißtreibender Sieg der Knights im Derby gegen Landau

Klarer Himmel, 28C* und knapp 100 Zuschauer sahen ein intensives, aber trotzdem faires Spiel, welches im Mitteldrittel nochmals zu kippen drohte.

Die Knights hatten einiges gut zu machen. Nach der schmerzhaften Niederlage gegen Bad Friedrichshall war man also auf Wiedergutmachung aus.
Beide Mannschaften tasteten sich zu Beginn des Spiels ab und so strichen die ersten Minuten von der Uhr. In Minute 7 musste dann Noah Paal für zwei Minuten vom Feld. Landau nutzte diese Chance in Überzahl und erzielte das 0:1
Den Gästen blieben jedoch nur einige Sekunden und so war es Nico Bastian der in einem Alleingang zum 1:1 einnetzte.
Sichtlich irritiert waren die Gäste nach dem schnellen Ausgleich und so traf André Reiner nach einer spitzen Vorlage von Nico Bastian keine Minute später zur 2:1 Führung.
Landau fing sich etwas, kam aber kaum zu zwingenden Toraktionen und scheiterten an diesem Tag immer wieder an unserem überragendem Torhüter Sebastian Schwender, der den kranken Carlos Ziegler vertrat.
Die Gäste taten sich sichtlich schwer und so konnten die Knights Ihre Führung durch je zwei Tore von André Reiner und Nico Bastian auf 6:1 ausbauen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die erste Drittelpause.
Das zweite Drittel begann wie das erste aufgehört hatte. Kirrweiler dominierte das Spiel und in Minute 22 traf Mirco Majewski zum 7:1. Unser Kapitän traf in Minute 24 nach Vorlage von Nico Bastian zum 8:1. Noel Johnson legte keine 20 Sekunden zum 9:1 nach.
Mit dieser doch hohen Führung und dem warmen Wetter schraubten die Knights das Tempo herunter und so plätscherte das Spiel bis zur Minute 32 hinweg und Landau konnte zum 9:2 Anschlusstreffer treffen.
Mirco Majewski konnte durch eine schöne Einzelaktion in Minute 33 die Differenz von 8 Toren mit dem 10:2 wiederherstellen.
Was ab der Minute 36 folgte, ist in Worte kaum zu beschreiben. Landau erzielte durch die Unachtsamkeit der Knights in weniger als 20 Sekunden drei Tore! Zwischenstand: 10:5
Mit einer gezogenen Auszeit beruhigte sich das Spiel wieder etwas, jedoch witterte Landau Morgenluft und so kamen diese bis zum Ende des 2.Drittels auf 10:8 heran.
Das letzte Drittel war für beide Teams ein wahrer Kraftakt, so dass beide Mannschaften keine Fehler mehr begehen wollten und nur noch durch Einzelaktionen vor das jeweilige gegnerische Tor kam. In der 43 Spielminute erzielte André Reiner auf Vorlage von Heiko Herdel das wohl spielentscheidende Tor! Ab diesem Zeitpunkt war der Wille der Gäste gebrochen und so war es wieder André Reiner der in der 50.Spielminute zum 12:8 traf. Noel Johnson legte dann letztendlich in Minute 58 zum 13:8 Endstand nach.
Nach der Schlusssirene war die Erleichterung sichtlich zu spüren und zu hören! Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einigen Änderungen während des Spiels blieben die drei Punkte in Kirrweiler.
Das nächste Spiel findet am 25.06.2022 um 18:00 gegen Landau in Kirrweiler statt!

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.