1.Mannschaft verliert Heimspiel im 2. Drittel gegen Bad Friedrichshall

Unsere 1.Mannschaft verliert das dritte aufeinandertreffen zuhause mit 13:17 gegen Bad Friedrichshall

Bei bestem Hockeywetter, sowie einer tollen Kulisse ging es in das dritte Spiel gegen Bad Friedrichshall. Die von Beginn an stark aufspielenden Gäste legten los wie die Feuerwehr und gingen nach nicht einmal 30 Sekunden mit 0:1 in Führung. Durch die frühe Führung wurden auch die Knights wach und nahmen am Spielgeschehen teil. In der Spielminute 4 gelang dann Nico Bastian der 1:1 Ausgleich und legte zwei Minuten zur 2:1 Führung nach. Noel Johnson konnte sogar in Minute 10 auf 3:1 erhöhen. Sichtlich unbeeindruckt verkürzen die Gäste in Minute 13 auf 3:2.
Wieder war es Johnson der auf Zuspiel von André Reiner den alten Abstand auf 4:2 herstellte. Bad Friedrichshall glich dann in Minute 18 zum 4:4 aus, was gleichzeitig das Ergebnis zum Ende des 1.Drittels sein sollte.
Das 2.Drittel startete wie das erste. Die Gäste erzielten bereits nach gut 19 Sekunden die 4:5 Führung und somit war dann das Chaos der Kirrweilerer Hintermannschaft perfekt. Zwar konnte André Reiner keine 10 Sekunden zum 5:5 ausgleichen, jedoch konnte Bad Friedrichshall 5 Tore in nicht einmal 9 Minuten erzielen und zog der Defensive der Gastgeber für das 2.Drittel den Stecker. Lediglich Nico Bastian konnte durch tolle Aktionen auf 7:12 verkürzen.
Das 3.Drittel war nun geprägt von vielen Toren und kleineren Meinungsverschiedenheiten, welches man allerdings durch Tore von André Reiner (4 Tore), Nico Bastian und Noel Johnson (je 1 Tor), mit 6:5 gewinnen konnte, allerdings immer wieder am starken Rückhalt der Gäste scheiterte und somit letztendlich verdient in Summe mit 13:17 verlor.
Jetzt gilt es in den kommenden zwei Wochen die aufgezeigten Schwächen auszubügeln, die Kräfte zu bündeln und am 12.06. zuhause im Derby gegen Landau den Anschluss in der Tabelle wiederherzustellen.

Aufstellung (Tore/ Vorlagen):
Carlos Ziegler (0/0), Sebastian Schwender (0/0), Heiko Herdel (0/0), Philipp Lang (0/0), Nico Bastian (3/7), André Reiner (7/3), Noel Johnson (3/1), Jan Brusdeilins (0/0), Martin Horn (0/0), Noah Paal (0/0), Fabio Schubach (0/0), Marc Symala (0/0)

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.