Knights verlieren in Landau – Deutliche Leistungssteigerung im 3.Drittel

Die 1.Mannschaft verliert zum Auftakt durch zwei desolate Drittel mit 20:4 in Landau.
Viel hatte man sich vorgenommen und groß war die Motivation vor Spielbeginn. Vor gut 50 Fans welche aus dem Lager der Knights den Weg nach Landau gefunden hatten, zeigte man sich zu Beginn der Partie zurückhaltend und unkonzentriert, was die Landauer gnadenlos ausnutzen und bereits nach dem 1.Drittel mit 10:0 davonzogen.

Nahezu alle Akteure der Knights hatten aber nicht nur mit dem Spiel zu kämpfen, sondern auch mit dem Untergrund, welcher bereits zu den Nachwuchsspielen vorab nicht im besten Zustand war und einer Rutschbahn ähnelte. Dies soll allerdings nicht die Leistung der Knights entschuldigen! Bekanntlich ermaßen stehen sich immer zwei Teams gegenüber die mit der Situation zurechtkommen müssen.

Trotz der deutlichen Ansprache in der 1. Drittelpause begann das 2.Drittel wie das erste aufgehört hatte. Zu viele Leichtsinnsfehler und fehlende Absprachen sorgten für ein 2.Drittel welches mit 8:1 an Landau ging. Einziger Lichtblick war das Tor unserer 68, Noel Johnson, welches auch das erste überhaupt in der Geschichte der Knights im Ligabetrieb war!

In der 2.Drittelpause wurde dann auf zwei Reihen umgestellt um Ruhe in das bisher sehr hektische Spiel zu bringen. Mit Erfolg! Der Ball lief nun ruhiger in den eigenen Reihen und so konnte man das 3.Drittel mit 2:3 gewinnen!

Weiter geht’s bereits am kommenden Sonntag ab 12:30 Uhr bei der 2.Mannschaft der Roadrunners aus Bad Friedrichshall.

Statistik:
Tore/ Assists: Johnson (1/2), Herdel (2/2), Brusdeilins (1/0)

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.