Premiere unserer U16 vor heimischem Publikum

Am vergangenen Samstag traten zum ersten Mal in unserer Vereinsgeschichte unsere Jugend U16 im Ligaspielbetrieb an. Auf der eigenen Spielfläche und vor gut 80 Zuschauern ging es um 11 Uhr im Spiel 1 gegen den IHC Landau. Sichtlich nervös begannen die Kids um Coach Heiko Herdel und Co-Trainer Carlos Ziegler, konnten jedoch früh mit 1:0 /F.Leßlauer) in Führung gehen. Die Freude aller Beteiligten war dementsprechend sichtlich spür- und hörbar. Landau konnte dank derer weitaus erfahrener Spieler den Rückstand jedoch zeitnah in eine 1:2 Führung umwandeln. Die Partie wurde allerdings durch eine schwere Armverletzung eines Landauer Spielers, der ohne Fremdeinwirkung verunglückt war, überschattet. Auch hier wünschen wir dem Spieler nochmals alles Gute und hoffen dich schnell wieder auf den Skates zu sehen! Trotz dass die Nervosität der Kirrweilerer U16 nachließ, konnte Landau das Spiel am Ende mit 1:8 für sich entscheiden.

Im zweiten und letzten Spiel des Tagesunserer U16 ging es gegen die Rhein Main Patriots aus Assenheim. Wie ausgewechselt trat unsere U16 gegen die großgewachsenen Assenheimer an. Auch hier ging man sehr früh, aber zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient mit 1:0 (F.Leßlauer) in Führung. Die Unerfahrenheit der Kirrweilerer U16 nutzten jedoch auch die Assenheimer gnadenlos aus und drehten das Spiel bereits im ersten Drittels. Die Mannschaft um den Kapitän A. Nett kämpfte jedoch unermüdlich und erarbeitete sich dementsprechend einige hochkarätige Chancen die leider ungenutzt blieben. 10 Minuten vor dem Ende des Spiels konnte dann endlich T. Ilan mit viel Einsatz und Wille den 2:5 Anschlusstreffer erzielen, was letztendlich auch das Endergebnis war.

Die Kids haben sich tapfer geschlagen und niemals aufgebeben. Sie Stimmung innerhalb der Mannschaft stimmt und macht Hoffnung!

Trotz der beiden Niederlagen war es für unsere U16, aber auch für unseren Verein ein Tag der in die Geschichtsbücher eingehen wird. Über den Tag hinweg waren weit über 150 Menschen auf dem Sportgelände und konnten sich ein Bild der schnellen Sportart machen. Bereits einen Tag später zahlte sich dies aus. Zum U13 Training waren durch den 1.Spieltag drei Neulinge die sich vom Fieber Skaterhockey haben anstecken lassen, mit dabei und hatten sehr viel Spaß!

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.